MARLOWER INDIA PALE ALE 0,75l

MARLOWER INDIA PALE ALE 0,75l

13,90 €

(1 l = 18,53 €)
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Nicht auf Lager

Beschreibung


Besonders für die Liebhaber von CRAFT-Bieren empfehlen wir das Marlower India Pale Ale. Ein obergäriges Bier, kalt gehopft mit feinstem Aromahopfen Malz und einem Stammwürzegehalt von 13,8 % und einem Alkoholgehalt von 6,5 Vol. %. Diese Biersorte wurde im 19. Jahrhundert in England und Schottland für die indischen Kronkolonien gebraut. Um das ausschließlich auf der Insel gebraute Bier haltbar zu machen für den langen Seeweg nach Indien, versetzte es man mit besonders viel Hopfen und braute es mit einem relativ hohen Alkoholgehalt. Da früher Bier sehr dunkel war, wurde dieses Bier, das durch die Verwendung spezieller Malzsorten und das Herstellungsverfahren eher kupferfarben aussah, als helles Bier bezeichnet - daher der Name India Pale Ale. Der hohe Alkohol- und Hopfengehalt waren nötig, um die Umrundung von Afrika überstehen zu können. Den Suez-Kanal gab es zu damaliger Zeit nicht, so dass normales Bier auf den Segelschiffen mangels Kühlräumen verdorben wäre. IPA wurde mit etwa 16 % Stammwürze und einer großen Menge Hopfen eingebraut. In Indien sollte es dann 1:1 mit Wasser verdünnt werden. Heutzutage werden India Pale Ales unverdünnt getrunken und sind nicht wegzudenken im Bereich der CRAFT-Biere. Dieses spezielle CRAFT-Bier zeichnet sich durch ganz exquisite Aromen von exotischen Früchten aus. Der kraftvolle Körper und die feinen Malznoten verleihen diesem Bier einen ganz besonderen Geschmack. Besonders erkennbar ist die einzigartige Citrusnote des speziellen Citra-Hopfens, der dem Bier auch seinen Namen gab. Erhältlich nur in der 0,75 Liter Sektflasche.


Haltbarkeit

Marlower Bier muss grundsätzlich durchgehend gekühlt gelagert werden bei 6 bis 8 Grad Celsius, da es naturbelassen ist. Das bedeutet, dass es weder pasteurisiert noch filtriert wird. Diesen Unterschied zu den sogenannten "Fernsehbieren" werden Sie schmecken. Übrigens: Eine kurze Haltbarkeit gilt unter Bierkennern als Qualitätsmerkmal: Je weniger Inhaltsstoffe aus dem Bier herausgefiltert werden, desto mehr geschmacksprägende Aromaträger verbleiben darin.